Willkommen

bei unserem neu gegründeten Tierschutzverein.

Ortseingang

Zuhause sind wir in der Nähe vom Plattensee. Viele Deutsche, Österreicher und Schweizer haben sich hier in Ungarn ihren Lebenstraum erfüllt.

Nur das Leid, das manchem Tier in diesem Land widerfährt, ist schier unerträglich. Allein die Tatsache, dass noch viele Hunde ihr Leben an der Kette fristen müssen, ist schlimm genug.

Kastration ist anscheinend ein Fremdwort. Kommt ein neuer Wurf zur Welt, kein Problem. Es ist doch so einfach, die Welpen irgendwo im Nirgendwo auszusetzen. Mal mit, mal ohne Muttertier. "Tierliebe Hundehalter" bringen sie in ein meist hoffnungslos überfüllte Tierheim.

Auch Brigitte Seidel (70) wollte ihren Lebensabend in dieser wunderschönen Natur verbringen. Sie erwarb seinerzeit ein Haus in Pusztaederics. Natürlich hat Brigitte auch Tiere. Enten und Gänse, Hasen und Wachteln. Alle haben einen Namen. Abends tummeln sich, zusätzlich zu den 7 eigenen, noch über 20 fremde Katzen in ihrem Garten. Alle wollen gefüttert werden.
Und natürlich ihre Hunde. Schließlich hatte sie ihr gesamtes Leben beruflich mit Hunden zu tun. Da ist z.B. Toby, ein Therapiehund und Mantrailer. Und auch Gonzo lebte noch, ihr erster eigener Hund, der als Rettungshund ausgebildet war.
Am 14. November 2014 starb er hier in Pusztaederics.

Und so nahm alles seinen Lauf:

Auf einer Landstraße fand sie zwei Welpen, die dort ausgesetzt wurden. Kurz entschlossen nahm sie die beiden kleinen Hunde mit. Es gelang ihr, deren Besitzer ausfindig zu machen. Doch er wollte die Tiere nicht wieder aufnehmen. Es blieb keine Wahl. Brigitte wurde Ersatzmama für die Kleinen. Mittlerweile sind sie erwachsen und dürfen hier im Haus auf der Sonnenseite leben.

Es hat sich wohl herum gesprochen. Mittlerweile bringen Tierbesitzer ungewollte Welpen samt Mutter nach Pusztaederics. Alle Tiere werden ärztlich versorgt, gechipt, und erhalten einen EU-Impfausweis.
Natürlich bekommen alle eine "Grundausbildung".
Anschließend vermittelt sie die Tiere entweder hier in Ungarn, nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz. Sie bringt die Tiere höchstpersönlich zu den neuen Besitzern. So versucht sie, immer auf der richtigen Seite zu sein.
Brigitte ist nicht nur eine Tierschützerin.
Sie bildet nach wie vor Hunde aus und betreibt sogar eine Hundeschule (für Mitgieder kostenlos) mit Hundespielplatz.
Alle anfallenden Kosten bestreitet sie von ihrer Rente.

Mittlerweile kann Brigitte die Arbeit nicht mehr allein bewältigen. Deshalb entschloss sie sich, gemeinsam mit Freunden und Gleichgesinnten, diesen Verein zu gründen.

Ebenso will der Verein das Elend, in dem hier viele Tiere leben, durch Sterilisation und Kastration zu lindern versuchen.

Werde auch Du Mitglied in unserem Verein Tierschutz Ungarn mal anders.

Auch wenn Ihr nicht in Ungarn lebt würden wir uns freuen, Euch als Mitglied zu gewinnen.

Mit einem Mitgliedsbeitrag von nur 5,00 Euro pro Monat tragt ihr dazu bei, dass Hunde und Katzen sterilisiert & kastriert werden.

Hier klicken und den Antrag auf Mitgliedschaft ausfüllen. Einfacher geht es nicht, Tieren zu helfen und ihr Leben zu retten.
Wir hoffen, Euch gefallen diese Seiten und wir haben Euer Interesse geweckt.
Auch wenn Ihr keinen Hund halten dürft oder bereits Tiere habt...
...wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmacht.

Tierschutz ist kein Anlass zur Freude,
sondern ein Grund sich zu schämen,
dass wir ihn überhaupt brauchen!

Veranstaltungskalender

<<  <  Mai 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
212223242526
28293031  
Warum soll ich unter dem Tisch Staub saugen?
Ich hab doch einen Hund…

Wir suchen ein Zuhause

Heute 7

Gestern 25

Woche 7

Monat 460

Insgesamt 5372

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online